Ein interessanter Begriff der in diesen Tagen durch die Medien geistert. Wir wollen Sie informieren, wen das neue Gesetz betrifft und was Sie dazu sonst noch alles wissen müssen.
Was ist die Mietpreisbremse?
Hierbei handelt es sich um ein Gesetz, welches einen ständigen Anstieg der Mietpreise in angespannten Wohnungsmärkten verhindern soll.
Wie läuft die Mietpreisbremse in der Praxis ab?
Künftig gibt es auch bei der Wiedervermietung von Wohnungen eine Preisobergrenze. Der neue Mietpreis darf nicht mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen.
Eine Einschränkung gibt es hier: Der Eigentümer muss die Miete nie senken, d. h. er kann unabhängig von der Vergleichsmiete immer mindestens die Miete verlangen, die er auch vom Vormieter bekommen hat.
Wo gilt die Mietpreisbremse?
Die Mietpreisbremse wird es lediglich in Bereichen geben, in denen der Wohnungsmarkt sehr angespannt ist. Die Bundesländer werden hier ermächtigt Gebiete auszuweisen, in denen die Mietpreisbremse in Zukunft gelten soll.

Haben Sie noch weitere Fragen? Wir informieren Sie gerne in einem persönlichen Gespräch über die aktuellen Änderungen.